Ein unvergessliches Fest: Hochzeits-Inspirationen und Ideen

Schauen Sie für Ihre Hochzeit doch mal über den Tellerrand hinaus! Wir haben ein paar Inspirationen aus anderen Ländern und Kulturen zusammengetragen.

Ein besonderes Fest sollte man auf besondere Weise feiern. Hier allerdings sind gute Ideen gefragt, Originalität und vielleicht auch Mut für das Ausgefallene. Die aktuelle Trends bieten dies alles.

Micro-Hochzeit – mit nur wenigen Menschen feiern, dafür aber intensiver

Ein Riesen-Hochzeit mit viel Aufwand und Rummel ist längst nicht mehr so aktuell wie noch vor wenigen Jahren. Die Tendenz geht eher in die andere Richtung. Eine Feier im kleinsten Kreis wünschen sich mittlerweile viele Brautpaare. Und dies nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern weil sie ihre besondere Feier im Kreis der allerengsten und besonders geschätzten und geliebten Menschen genießen und viel intensiver erleben möchten. Nach Pinterest ist diese Art zu feiern der „Trend für 2019“ und Ausgangspunkt für aktuelle Hochzeits-Inspirationen.

Hochzeit im kleinen Kreis

Der Schleier - ein alter Hut?

Ausgefallene Hüte liegen im Trend des Jahres 2019, nachdem die Vorjahre bereits für einen Hype bei trendigen Haar-Accessoires gesorgt haben. Und auch bei der Hochzeit wirkt sich diese Tendenz aus: Der klassische Brautschleier wird zunehmend mehr durch weiße Hüte, Reifen und Bänder ersetzt. In Kombination mit einer cool gestylten Frisur ein absoluter Hingucker, der viel Raum für eigene kreative Ideen lässt.

Hüte, Reifen und Bänder

Der Umwelt zuliebe – auch bei der Hochzeit kann man auf Nachhaltigkeit achten

Jungen Menschen ist die Bewahrung ihrer Umwelt längst nicht mehr so gleichgültig, wie dies einmal war. Deshalb steht auch die Hochzeit vieler Paare unter der Devise "Nachhaltigkeit". Dass dies sehr ernst gemeint ist, beweisen die vielen damit verbundenen Einschränkungen und der bewusste Verzicht auf alles, was nicht in dieses Raster hinein passt. Dies fängt bei der Verlegung der Feier vom toll ausgestatteten Festsaal in die Natur an und hört bei der ausschließlichen Verwendung von umweltverträglichen Materialien auf. Der neueste Trend sind Glas-Strohhalme, die nicht nur Plastikmüll vermeiden, sondern auch nach Jahren noch benutzt werden können: interessante und umweltschützende Hochzeits-Inspirationen.

Festsaal in der Natur

Botanical - eine Fundgrube für weitere Hochzeits-Inspirationen

Blumen gehören seit eh und je zur Hochzeit, aber in diesem Jahr bilden sie einen ganz eigenen Trend. Denn nicht nur in Form von Sträußen und Streublumen verschönern sie die Hochzeit, sondern auch als schön und liebevoll gestaltete Dekos. Idealerweise in passend abgestimmter Farbgebung. Dieser Trend geht teilweise sogar soweit, dass sich die Kleidung der Brautleute mit floralen Mustern in dieses Blumenmeer stilgerecht einfügt. Eine schöne Idee ist es, goldene Ornamente inmitten der Blumen zu platzieren und diese noch weiter aufzuwerten. Als Blickfang und Hinweise auf das Besondere dieses Tages. Ein Trend, der aktuell sehr präsent ist.

Blumendekoration

Das besondere Brautkleid - noch nie gab es so viele glänzende Ideen

Auch auf die Gestaltung des Brautkleids wirken sich neue Trends aus. Wieder in Mode ist das klassische hochgeschlossene Prinzessinnen-Kleid im Vintage-Stil, oder aber - als völliger Gegensatz dazu - das kurze, sexy Kleid, vielleicht auch noch in Kombination mit einem tiefen Ausschnitt. Die momentanen Hochzeits-Inspirationen erlauben hier fast alles. Viel spezieller geht es dagegen bei der Farbgebung zu. Metallic und Blush-Farben liegen hier voll im Trend. Zum Beispiel das goldene Hochzeitskleid oder aber nur die goldene Tasche zusammen mit weiteren Accessoires. Und die Farbschattierung lassen hier viele Möglichkeiten zu, vom Roségold bis hin zum Gelbgold sind alle Nuancen vertreten.

Brautkleider

Hochzeit-Inspirationen aus anderen Ländern und Kulturen - Beispiel Brasilien

Die Brasilianer feiern gern, egal weshalb und wie lang. Und dies nicht nur im berühmten Karneval in Rio, sondern eben auch bei den Hochzeiten. Hier wird getanzt, bis der Morgen anbricht. Deshalb werden die Hochzeiten in Brasilien fast schon als gesellschaftliche Ereignisse angesehen und 200 Gäste sind durchaus Normalität. Die Braut richtet sich am Hochzeitstag außerhalb der Familie her, bei guten Freunden oder Bekannten. Die eigene Familie sieht sie erst direkt bei der Trauung.
Die Braut ist zwar in weiß oder cremeweiß gekleidet, dennoch aber ist die Aufmachung ihres Kleides meist auffallend. Den Bräutigam kleidet ein einfacher, schwarzer Anzug, der aber durch Ornamente farblich an den Brautschmuck angepasst wird.

Hochzeit in Indien – mehr als nur ein großes Event

In Indien genießt die Hochzeit einen besonderen Status. Zum einen wird sie als Höhepunkt im Leben jedes Menschen gefeiert, der nur einmal begangen wird, sich nicht wiederholt und für deren Ausrichtung man lange Zeit spart. Und zum anderen dient die Intensität des Feierns und der damit verbundene offensichtliche Aufwand als Maß für Wohlstand und finanzielle Möglichkeiten.

Die Hände der Braut, selten auch Unterarme und Füße, werden unmittelbar vor der Hochzeit mit einem Mehndi verziert, eine kunstvoll-ornamentale Bemalung mit Henna. Diese Art Tattoo bewahrt ihren Glanz für zwei Wochen und verblasst danach. Es ist üblich, dass die Braut so lange von Hausarbeit befreit ist, bis das Mehndi ausgeblichen ist.
Die Kleidung der Braut ist traditionsgemäß der Sari. Reicht bestickt und ornamentiert und aus einem festen, schweren Stoff, meist in einer kräftigen roten Farbe. Beliebt ist es, zur Sari die Choli anzulegen, eine körperbetont angefertigte Bluse. Sie ist meist bauchfrei und wird in verschiedenen Ausführungen getragen, zum Beispiel mit rundem oder spitzem Ausschnitt und in mehreren Längen.

In ländlichen Gegenden wird die Choli eher mit einem langen Rock, der Lehenga, kombiniert, als mit der Sari. Mit weißen oder roten Armreifen, den Chudas, mit goldenen Schmuck und der Dupetta, ein langes, lockeres Kopftuch, wird das Outfit der Braut abgerundet und liefert mit seiner reichen und bunten Ausstattung auch den Europäern so manche Hochzeits-Inspirationen.

Indische Hochzeit

Hochzeit in China – Rot gilt als die Farbe des Glücks

Aber auch Zufriedenheit und Daseinsfreude symbolisiert das leuchtende Rot und wird deshalb von vielen - mit der chinesischen Tradition verbundenen Bräuten – als Farbe für ihr Brautkleid gewählt. Zunehmend mehr aber hält auch das westliche Weiß hier Einzug. Und nicht selten zieht sich die Braut im Lauf des Hochzeitstags mehrmals um und wechselt die Farbe ihrer Bekleidung. Und dies auch häufig mit noch mehr verschiedenen Farben. Der Bräutigam dagegen verbringt den Tag in einem Anzug, der – der Tradition entsprechend – mit einer Nelke geschmückt ist.

Chinesisches Brautkleid

 

Sie möchten als Partner bei uns erscheinen? Jetzt registrieren!